Sie sind hier: Nachrichten  
 NACHRICHTEN
Bilder
40 Jahre JCG

LANDESEINZELMEISTERSCHAFTEN IN HOMBURG
 

Am 28.04.13 fanden im Sportzentrum in Homburg-Erbach die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend U15 statt. Drei Kämpfer vom Judo Club Gersheim nahmen an diesen teil: Kim Gauer, Steven Kempf und Joshua Kemmer.

Kim, für die es ihr erstes Turnier war, erwischte einen Start nach Maß: Mit einer Beintechnik konnte sie schnell eine Wertung erzielen und ging direkt in die Bodenlage nach, wo sie ihre Gegnerin mit einer Festhaltetechnik festnageln konnte. Nach weiteren 20 Sekunden bedeutete das den vorzeitigen Sieg in ihrem ersten Turnierkampf. Danach allerdings war ihr das Glück weniger hold, so hatte Kim mit den am stärksten besetzten Pool dieser Gewichtsklasse erwischt. Die folgenden Kämpfe verlor sie, trotz guter Einstellung und engagierter Leistung, leider vorzeitig. Allerdings muss gesagt werden, dass diese beiden Gegnerinnen später den Turniersieg unter sich ausmachten, so dass Kim nur gegen die spätere Erst- und Zweitplazierte verloren hat. Insgesamt eine prima Leistung von unserem Turnierneuling.

Bei den Jungen war zunächst Joshua an der Reihe, der es Kim gleichtat: In Rekordzeit (38 sec) konnte er seinen ersten Gegener bezwingen, nachdem er diesen zweimal geschickt mit einer Außensichel gekontert hatte. Aber auch bei ihm war es danach leider vorbei mit weiteren Erfolgen. Allerdings wurde Joshua für seinen Sieg in dieser Gewichtsklasse mit dem 3. Platz, einer Urkunde und einer Medaille belohnt, herzlichen Glückwunsch dafür.

Steven, der sehr lange auf seine Kämpfe warten musste, begann seinen ersten Kampf sehr stark, wobei er es nach geschicktem Ausweichen öfters versäumte, einen eigenen Angriff anzusetzen. Dennoch konnte er seinen Gegner mit einem Gegenwurf auf die Matte befördern und ging somit in Führung. Diese hielt bis kurz vor Schluss, 7 Sekunden waren noch zu kämpfen, als Steven selbst blitzsauber ausgekontert wurde und den Kampf leider noch verlor. Dennoch eine couragierte Leistung. Im zweiten Kampf zeigte er dann, was in ihm steckt: mit einem schönen Hüftwurf konnte er seinen Gegner Ippon werfen und den Kampf gewinnen. Im Folgekampf war Steven dann leider chancenlos, aber auch ihm muss man eine gute Leistung attestieren.

So fuhren die Gersheimer Kämpfer alle mit einem gewonnenen Kampf nach Hause zurück, was angesichts des guten Niveaus in der U15 eine respektable Leistung für die drei darstellt.




 

Steven und Joshua

Bilder vom Training in Saargemünd im Mai 2013 | Rückblick auf Meistertraining in Saargemünd